Wir sind sechzehn Frauen und fünf Männer, die eines verbindet: Spaß am Singen. Und zwar regelmäßig. Außerdem mögen wir die Herausforderung, die zu zwei bis drei Auftritten pro Jahr führt. Mal alleine, mal mit anderen Chören zusammen.

Der Chor/The Choir

Vor mehr als zwanzig Jahren wurde der Chor ins Leben gerufen und nach dem Goldbekkanal benannt, der direkt am damaligen Probenraum vorbei fließt.  Wir sind nach wie vor ein Erwachsenen-Freizeitchor und legen auch Wert darauf. Unsere Philosophie:  Ambitioniert  ja, aber mit Maß; Anspruch ja, Verbissenheit nein; Disziplin ja, aber auch mal feiern. Inzwischen haben wir einen neuen Probenraum, aber unsere Motivation ist die alte geblieben.

Die Leitung/Choirmaster

Nach zwanzig Jahren fand Chorleiter Hans-Joachim DuMaire es an der Zeit, dem Chor neue Impulse durch eine neue Leitung zu geben und sich selbst mehr seiner Familie zu widmen.  Seit 2017 ist nun Marta Frankenberg-Garcia Geist und Seele des Goldbekchors.  Die junge Portugiesin, die seit 2013 in Hamburg lebt, hat unsere Truppe fest im Griff.

Marta Frankenberg-Garcia ist studierte Chorleiterin, Musiklehrerin, Klavierlehrerin, Sängerin, Dirigentin und vor allem eine energiegeladene Person, die uns mit Humor und Strenge leitet.

„Ich mag Hamburg und ich mag meinen Chor“, sagt die 27jährige, „und am meisten mag ich, was wir zusammen erreichen. Das macht so großen Spaß, wirklich.“

Proben/Practice

Geprobt wird einmal die Woche Montags von 20.00 bis 22.00 Uhr im Gemeindesaal der Heilandskirche in Hamburg-Winterhude, Winterhuder Weg 132, 22085 Hamburg.

Bei anstehenden Konzerten gibt es Sonderproben nach Bedarf.

Musik/Our Songs

Unser Repertoire ist breit gefächert – wir singen alles, was uns gefällt,  außer Gospel: Rock, Pop, deutsche Schlager, klassische Stücke und Jazz-Standards.

Neue Mitglieder

Zur Zeit benötigen wir Tenöre und Bässe. Also Männer: bei Interesse bitte sofort melden. Wir mögen euch schon jetzt.